25 Jahre Mauerfall

Immer wieder von Berlin-Touristen gern fotografiert: die Hausfassade in der Brunnenstraße, am Eingang zur U-Bahn-Station Rosenthaler Platz. Die Aufschrift gibt es seit November 2009. Sie wurde damals von  Jean-Remy von Matt, Mitbegründer der Werbeagentur Jung von Matt, in Auftrag gegeben. Ihm gehört das Haus.
Die einen deuten den Spruch als ironische Siegerpose, andere als nachdenklichen Verweis auf die historischen Veränderungen des Jahres 1989 ff.. Letzteres kommt der Botschaft von Matts nahe. Er wollte mit dem Slogan jenen die Referenz erweisen, die mutig für Veränderungen in der DDR kämpften.
Interessant sein Hinweis auf die gewählte Typografie: Er entschied sich für die Maxima, die in den 80er Jahren die am häufigsten verwendete serifenlose Schrift in der DDR gewesen sein soll.

Foto: mt

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung & sagen schon mal danke!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s